Bild "oekumene-logo.jpg"

Ökumene


"Ökumene - Was ist das eigentlich?"

Sucht man im Lexikon oder unter www.wikipedia.de, so erfährt man, dass die ökumenische Bewegung die Einigung und Zusammenarbeit der christlichen Kirchen anstrebt.
In Unterhaching wird diese Zusammenarbeit bereits erfolgreich praktiziert, im Ökumenischen Arbeitskreis Unterhaching und auch sonst zwischen den jeweiligen Teams und Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der katholischen Kirchengemeinden St. Alto, St. Birgitta, St. Korbinian und der evangelischen Heilandskirchengemeinde. Folglich gibt es ein vielfältiges Angebot ökumenischer Veranstaltungen in Unterhaching.

Zu diesen gehören zum Beispiel die folgenden, jedes Jahr stattfindenden Veranstaltungen, die gemeinsam oder im Wechsel von den oben genannten Kirchengemeinden organisiert werden:
  • Sternmarsch zum Rathausplatz mit ökumenischer Neujahrsandacht am Neujahrstag
    (aktuell: Sonntag, 1. Januar 2018 ab 16.00 Uhr Sternmarsch und um 17.00 Uhr Neujahrsandacht am Rathausplatz)
  • Ökumenischer Gottesdienst zum Abschluss der Gebetswoche zur Einheit der Christen
    (aktuell: Freitag, 19. Januar 2018 um 19.00 Uhr in St. Birgitta)
  • Weltgebetstag der Frauen im März
    (aktuell: Freitag, 2. März 2018 um 19.00 Uhr in St. Korbinian)
  • Fest der Begegnung
    (aktuell:)
  • Ökumenischer Gottesdienst am Pfingstmontag
    (aktuell:)
  • Ökumenischer Muglgottesdienst für Kinder und Familien am Perlacher Mugl im Frühsommer
    (aktuell:)
  • Ökumenischer Kinderbibeltag am Buß- und Bettag
    (aktuell: Mittwoch, 22. November 2017 in St. Birgitta)
  • Ökumenischer Gottesdienst am Buß- und Bettag
    (aktuell: Mittwoch, 22. November 2017 um 19 Uhr in der Heilandskirche)
  • Adventssingen im Dezember
    (aktuell: Sonntag, 17. Dezember 2017 um 16 Uhr im evangelischen Gemeindezentrum)

Ferner läd der Ökumenische Arbeitskreis (ÖAK) Unterhaching immer wieder zu Gesprächsabenden mit unterschiedlichen Themen in St. Birgitta ein. Der nächste Gesprächsabend findet am Vorabend zu Buß- und Bettag, 21. November 2017 um 19.30 Uhr statt mit dem Thema "Reformation im Hachinger Tal:
Das Gnadenbild vom "Heiligen Wandel"". Ausführlichere Informationen finden Sie hier.