Bild "Willkommen:Corona-Isolation_pixabay_coronavirus-4937226__300x200.jpg"

"Corona-Updates":

Aus aktuellem Anlass der Corona-Krise:



Mo, 16. März 2020

Liebe Heilandskirchen-Familie,

Gott hat uns nicht gegeben den Geist der Furcht,
sondern der Kraft
und der Liebe
und der Besonnenheit.

(1. Timotheus 2,7)

In einer aktuellen Verlautbarung der Landeskirche heißt es: „Der Landeskirchenrat empfiehlt nach seiner heutigen Beratung allen bayerischen Kirchengemeinden dringend, bis auf Weiteres auch auf alle Gottesdienste (sc. in realen Kirchenräumen) zu verzichten.“ Unumgängliche Kasualien, wie z.B. Beerdigungen finden im engsten Kreis und in Abstimmung mit den Familien statt.
    Wir haben beschlossen, dass wir dieser Empfehlung folgen, auch wenn das ein Schritt ist, den wir natürlich alle sehr bedauern. Manch einer mag jetzt vielleicht fragen: „Ist das nicht übertrieben? Mir fehlt doch (noch) nichts - und anderen auch nicht. Vielleicht können ja manche auch weiterhin noch ganz unverfängich Gottesdienst feiern – allzumal, wenn sie in einem guten Gesundheitszustand und nur wenig gefährdet sind?“ Aber unser Landesbischof bringt es gut auf den Punkt, wenn er schreibt: „Rücksicht auf Andere ist jetzt wichtiger als die eigene Gelassenheit.“ So gebietet uns jetzt der Geist der Solidarität und der Besonnenheit, diese Maßnahmen mitzutragen.
Eine gute Möglichkeit, den sonntäglichen Gottesdienst übrigens auch weiterhin wahrzunehmen sind die reichhaltigen medialen Angebote der Landeskirche: z.B. die tägliche Kurzandachten „Gedanken zum Tag“ (tgl. 5.58 Uhr auf Bayern 1) und „Auf ein Wort“ vom Bayrischen Rundfunk (tgl. 22.58 auf Bayern 1), sowie der sonntägliche TV-Gottesdienst im ZDF, oder  Radiogottesdienste/-andachten wie die wöchentliche „Evangelische Morgenfeier“ im Bayrischen Rundfunk (sonntags 10 Uhr auf Bayern 1) und im Deutschlandradio (alle zwei Wochen sonntags, 10.05 Uhr).

Uns liegt zugleich sehr daran, das geistliche Leben in unserer Gemeinde aufrecht zu erhalten. Auf unserer Homepage finden Sie daher ab sofort regelmäßig aktuelle Meldungen. Dort werden auch eine sonntägliche Lesepredigt und andere Impulse zu finden sein. (An dieser Stelle nenne ich auch die Kanzelabkündigung unseres Landesbischof Dr. Heinrich Bedford-Strohm vom gestrigen Sonntag.)

Die Heilandskirche ist für Gebete und persönliche Andacht ganztägig geöffnet. Dort liegen ab sofort auch tröstliche Texte und Impulse aus: kleine Texte und Gebete, die gestrige Kanzelabkündigung (s. oben), sowie ab nächsten Sonntag jeweils eine Lesepredigt. Natürlich besteht die Möglichkeit Kerzen zu entzünden.

Weitere Angebote, insbesondere um besonders gefährdete ältere Menschen zu unterstützen, werden ebenfalls auf der Homepage bekanntgegeben und bieten die Möglichkeit sich einzubringen.

Mitarbeiter der Telefonseelsorge bieten unter 0800/1110222 Gespräche zum Thema Coronavirus an.

Das Pfarramt bleibt für den Publikumsverkehr vorerst geschlossen.
Wir sind aber zu den gewohnten Zeiten telefonisch und per Email gut für Sie erreichbar:
089 - 611 55 86 / pfarramt.unterhaching@elkb.de
Di + Mi: 10–12 Uhr  /  Do: 15–17 Uhr   /   Fr: 8–10 Uhr   /   (Mo: Ruhetag)

Auch wenn Solidarität im Moment bedeutet, körperlich auf Abstand zu gehen, sollten wir uns gegenseitig so gut wie möglich unterstützen! Vielleicht können wir in dieser schwierigen Zeit auch die Kraft des Gebets neu entdecken. Der Ruf unserer Glocken 12 Uhr ist ein guter Anlass um ein paar Minuten innezuhalten. Dabei können wir uns daran erinnern, dass wir mit vielen anderen Gläubigen im Geiste verbunden sind. Und wir können Gott unser Leid klagen und um Hilfe und Schutz bitten. Vielleicht findet sich auch in der Bibel das eine oder andere tröstliche Wort für diese Tage.


Mit herzlichen Grüßen
und im Vertrauen auf Gottes Beistand,

Ihr und Euer
Pfr. Fabian Ludwig